Berichte, Aktuelles aus dem Internet
Okt 29

Bin im moment etwas im Stress mit meinen Projekten, verspreche jedoch zum Wochenende einen größeren Artikeln zu Newsletter richtig versenden. Nun erstmal die Kurzmitteilungen:

So sollte mein Beitrag heute aussehen, leider streikt momentan WP und lässt momentan nichts zu. Weiß nicht woran es liegt. Werde es nachholen.

Okt 27

Seit heute morgen ist ein richtiges PageRank-Update im Gange. Meine anderen Webseiten erhielten mehr PR oder blieben unverändert. Um ehrlich zu sein interessiert mich das nicht wirklich, freut einen natürlich dennoch. Aber vor allem einige Blogs wurden wieder erheblich herabgestuft, ob das noch mit Linkverkäufen im Zusammenhang steht, vermute ich nicht. Einfach ein allgemeines Zurückstufen des PR/Blogs? Roberts BasicThinkingBlog, diese Woche schon von 6 auf 4 bestraft aufgrund von Linkverkäufen, wurde noch eins auf PR3 abgestuft. Oha, schon relativ hart für eines der meistgelesenen Blogs in Deutschland. Bleibt die Frage ob es in diesem Fall ein allgemeines “Blog-sind-blöd-paitschrang-runter” war oder immer noch im Zuge der Bestrafung, was ich mir nicht vorstellen kann. Im Gegenzug dazu ging z.B. Deutsche-Startups von 0 auf PR 5 (!).

Okt 25

“Die nächsten Investoren stehen schon bereit

Microsoft-Manager Kevin Johnson schätzt, dass die Zahl der aktiven Facebook-Nutzer bis 2011 auf 300 Millionen steigen wird - so lange läuft der Anzeigen-Deal. Die stattliche Zahl belegt das riesige Potential, das der Konzern in dem Portal sieht.”

Spiegel.de

Tja heiße Kiste das Ding. Aber was will Microsoft mit 1,6 %. Glaube Mark Zuckerberg ist es egal wer später den Rest kauft. Hauptsache der Preis ist heiß.

Okt 24

Microsoft hat sich für 240 Millionen Dollar an dem großen Social Network facebook.com beteiligt. Für diesen Betrag erhielt Microsoft 1.6 % Anteile an facebook. Insgesamt kommt die von Mark Zuckerberg gegründete Web2.0-Plattform auf einen Wert von 15 (!) Milliarden Dollar. Dies übertrifft sogar die Aussage Zuckerbergs von einem Wert von 10 Milliarden Dollar. Auch Google soll laut SpiegelOnline mitgeboten haben. Also

schien am Bericht “Facebook für 15 Milliarden an Google” was drangewesen zu sein. Stark, wie Zuckerberg das vermarktet. Vor einem jahr lehnte er schon die Offerte von Yahoo für 1 Milliarde Dollar ab. Mit 50 Millionen Nutzern kratzt Facebook an

MySpace und droht den Socialriesen zu verdrängen.

Okt 24

So, nun ist es also geschehen. Rund einem Monat, nachdem es Prof. Dr. Mario Fischer angekündigt hatte (Übrigens ein echt lesenswertes, gut geschriebenes Buch “Website-Boosting”) ist es heute passiert. Zackbumwumm… Einfach mal 3-4 PR tiefer. Tja was soll man dazu sagen. Entweder interessiert einen der PR nicht oder eben Pech gehabt. Die nächsten Links werden nicht so teuer verkauft… ;-)
Wen es erwischt hat?
Vor allem auch große Namen, heise wurde erwischt, genauso wie golem (von 6 auf 4). Hart traff es auch den Counterdienst etracker der von 9 auf 5 (!) viel. Selbst die WashingtonPost, Forbes.com und Engadget.com fielen auf den Boden des Pageranks. Auch der BasicThinking Blog fiel von 4 auf 6. Vornehmlich alles Seiten, die offen Linkverkauf betrieben.
Lustig dabei, der Linkverkaufdienst linklift.de bleibt bei seinem PageRank von 6.

Bereits am Anfang des Monats kam es zu Korrekturen. Wohl der erste Warnschuss von Google. Nun hat es also *BUMM* gemacht, eigentlich gut so!

Okt 24

Mit einem schmunzeln lass ich eben diese Blogeinträge!

Gibt man “sarkozy sarkozy sarkozy” im Google Translator French - English ein kommt heraus:

Wie das nur passieren kann?! :-)

Okt 24

Mozilla LogoDie Mozilla Foundation, unter anderem Herausgeber des Firefox und Thunderbird, konnte im letzten Jahr ihren Umsatz kräftig steigern. Im Vergleich zu 2005 wruden mit 66,8 Millionen Dollar ca. 14 Millionen mehr umgesetzt als im Jahr zuvor. Der größte Teil des Umsatzes macht das Geschäft mit Google aus. Knapp 61 Millionen nimmt Mozilla hiermit ein. Die Kosten in Höhe von fast 20 Millionen Dollar erstrecken sich auf die Personalkosten und die Infrastruktur wie Server et ceterum.
Zeigt doch sehr schön, dass auch Foundations gewinnbringend arbeiten können!

Okt 23

In der italienische Bloggerszene herrscht momentan heftiger Protest gegen ein geplantes italienisches Gesetz. Das Gesetz plant Bloggern wie unternehmerische Publizisiten zu behandeln, die eine Erlaubniss der Regierung benötigen und somit auch haftbar sind. Klar, dass dieses Vorgehen der Tod des öffentlichen Internets bedeutet. Was das wohl für einen Sinn hat bleibt fraglich…
Laut heise soll der Protest jedoch Wirkung zeigen und das geplante Gesetz wird so wohl nicht eingereicht werden. *tocktocktock* Bin mal gespannt was das soll und wie das ausgeht…!

Okt 23

Das große Partnernetzwerk Zanox hat in diesem Monat einen kompletten Relaunch hingelegt. Zanox ist nun in 13 Sprachen verfügbar und wurde um zusätzliche Features erweitert. Vor allem die Erkläurungsvideos stechen dem Betrachter sofort ins Auge. Diese sollen eine große Usabilityverbesserung sein. Zudem soll das neue Layout für mehr Umsatz sorgen.

„Unser neues Web zeichnet sich besonders durch eine sehr gute Usability und viele innovative Features wie zanox.TV aus. Wir haben einen wirklichen Mehrwert geschaffen: Einsteiger profitieren von vielen nützlichen Tipps und Tricks, um erste Schritte im Internet zu unternehmen und sukzessive Einnahmen zu erzielen. Profi-Publishern bieten wir eine kompakte Übersicht mit zielgruppengenauen Informationen, Lösungen und Advertiser-News. Advertiser erhalten ihrerseits nützliche Informationen über unsere branchenspezifischen Lösungen sowie unsere USPs“, erklärt Uwe Bormann, International Marketing Director bei zanox.

Wie man in der obigen Darstellung sehen kann, wurde vor allem das Design vereinfacht und versclankert und an modernere Formen angepasst. Insgesamt nicht nur ein optisch gut gelungener Relaunch des großen Affiliatenetzwerks.

Okt 23

Mal ein wenig Off-Topic. Mit ein wenig Schmunzeln musste ich heute Morgen feststellen, dass nun auch die Brötchen gelabelt sind. Zwar von einer Billig-Backkette, dennoch nun überall Werbung drauf?! Ich seh es schon vor mir. 2017 sind essbare Immobilienangebote auf Brötchen drauf…

Ein Foto will ich euch nicht vorenthalten, ich hoffe man kann den Aufrduck erkennen.