Berichte, Aktuelles aus dem Internet
Mai 14

Es bleibt aufgrund des Abiturs weiter wenig Zeit. Erstaunlich jedoch die Daten.
Beliebtester Artikel
Der myby Artikel bleibt der bestbesuchteste Artikel im Blog und auch der meistkommentierteste unter Google mit dem Stichwort “myby” immerhin auf Platz 4-5. Die Meinungen über myby scheinen allerdings nicht positiv zu sein. Ich kann hierzu noch nichts sagen, bis jetzt gab es kein Angebot, was mich gelockt hat.

PageRank sinkt 
Beim letzten Update hat the Big G nur noch einen PR von 1 verteilt, insofern nicht verwunderlich, da keine Backlinks aufgrund weniger Artikel kamen. Der PR hat allerdings nicht viel mit den Top-Platzierungen im SuMa-Ranking zu tun. Im Gegenteil, ich lasse tlw mit dem Stichwort myby ciao oder PR-stärkere Blogs hinter mir.

Yahoo wehrt sich gegen Microsoft 
Im letzten Artikel angekündigt bzw. berichtet, jetzt schon wieder Schnee von gestern oder doch nicht? Yahoo hat das Übernahmeangebot zurückgewiesen bzw. den Preis derart hochgetrieben, dass Microsoft kein Interesse mehr zeigte. Ist jetzt Google dran? Eine feindliche nicht öffentliche Übernahme ist ja nicht ausgeschlossen, wer sagt, dass Microsoft nicht so einen Großteil der Aktien von Yahoo aufkauft?

Apr 07

Wordpress 2.5

In der letzten März-Woche ist Wordpress 2.5 erschienen. Standardgemäß mache ich ein Backup der Dateien und upgrade dann. Doch Wordpress 2.5 ist komplett anders. Erstmal einen Testblog aufgesetzt, die Plugins gecheckt. Nicht kompatibel, umständliches umfriemelnd der IDs. Warum soll ich da upgraden? Sicherheitslücken wurden nicht behoben, es wurde so ziemlich alles neu programmiert… Ich lasse die anderen erstmal tüfteln - Gentlements first.

Okt 29

Bin im moment etwas im Stress mit meinen Projekten, verspreche jedoch zum Wochenende einen größeren Artikeln zu Newsletter richtig versenden. Nun erstmal die Kurzmitteilungen:

So sollte mein Beitrag heute aussehen, leider streikt momentan WP und lässt momentan nichts zu. Weiß nicht woran es liegt. Werde es nachholen.

Okt 27

Seit heute morgen ist ein richtiges PageRank-Update im Gange. Meine anderen Webseiten erhielten mehr PR oder blieben unverändert. Um ehrlich zu sein interessiert mich das nicht wirklich, freut einen natürlich dennoch. Aber vor allem einige Blogs wurden wieder erheblich herabgestuft, ob das noch mit Linkverkäufen im Zusammenhang steht, vermute ich nicht. Einfach ein allgemeines Zurückstufen des PR/Blogs? Roberts BasicThinkingBlog, diese Woche schon von 6 auf 4 bestraft aufgrund von Linkverkäufen, wurde noch eins auf PR3 abgestuft. Oha, schon relativ hart für eines der meistgelesenen Blogs in Deutschland. Bleibt die Frage ob es in diesem Fall ein allgemeines “Blog-sind-blöd-paitschrang-runter” war oder immer noch im Zuge der Bestrafung, was ich mir nicht vorstellen kann. Im Gegenzug dazu ging z.B. Deutsche-Startups von 0 auf PR 5 (!).

Okt 24

So, nun ist es also geschehen. Rund einem Monat, nachdem es Prof. Dr. Mario Fischer angekündigt hatte (Übrigens ein echt lesenswertes, gut geschriebenes Buch “Website-Boosting”) ist es heute passiert. Zackbumwumm… Einfach mal 3-4 PR tiefer. Tja was soll man dazu sagen. Entweder interessiert einen der PR nicht oder eben Pech gehabt. Die nächsten Links werden nicht so teuer verkauft… ;-)
Wen es erwischt hat?
Vor allem auch große Namen, heise wurde erwischt, genauso wie golem (von 6 auf 4). Hart traff es auch den Counterdienst etracker der von 9 auf 5 (!) viel. Selbst die WashingtonPost, Forbes.com und Engadget.com fielen auf den Boden des Pageranks. Auch der BasicThinking Blog fiel von 4 auf 6. Vornehmlich alles Seiten, die offen Linkverkauf betrieben.
Lustig dabei, der Linkverkaufdienst linklift.de bleibt bei seinem PageRank von 6.

Bereits am Anfang des Monats kam es zu Korrekturen. Wohl der erste Warnschuss von Google. Nun hat es also *BUMM* gemacht, eigentlich gut so!

Okt 24

Mozilla LogoDie Mozilla Foundation, unter anderem Herausgeber des Firefox und Thunderbird, konnte im letzten Jahr ihren Umsatz kräftig steigern. Im Vergleich zu 2005 wruden mit 66,8 Millionen Dollar ca. 14 Millionen mehr umgesetzt als im Jahr zuvor. Der größte Teil des Umsatzes macht das Geschäft mit Google aus. Knapp 61 Millionen nimmt Mozilla hiermit ein. Die Kosten in Höhe von fast 20 Millionen Dollar erstrecken sich auf die Personalkosten und die Infrastruktur wie Server et ceterum.
Zeigt doch sehr schön, dass auch Foundations gewinnbringend arbeiten können!

Okt 23

In der italienische Bloggerszene herrscht momentan heftiger Protest gegen ein geplantes italienisches Gesetz. Das Gesetz plant Bloggern wie unternehmerische Publizisiten zu behandeln, die eine Erlaubniss der Regierung benötigen und somit auch haftbar sind. Klar, dass dieses Vorgehen der Tod des öffentlichen Internets bedeutet. Was das wohl für einen Sinn hat bleibt fraglich…
Laut heise soll der Protest jedoch Wirkung zeigen und das geplante Gesetz wird so wohl nicht eingereicht werden. *tocktocktock* Bin mal gespannt was das soll und wie das ausgeht…!

Okt 22

Laut SpiegelOnline bringt es der amerikanische Blog TechCrunch.com auf mehr als 240.000 Dollar Umsatz im Monat. Eine stolze Zahl für einen Blog der erst aus Spaß am Schreiben anfing. Mittlerweile beschäftigt Techchrunch fast 10 Mitarbeiter und Firmen und vor allem Startups reißen sich um eine kurze Darstellung auf TechCrunch.

Fast zeitgleich hat auch Deutschlands größter/bekanntester IT-Blog, der Blog von Robert Basic, seine Einnahmen veröffentlicht. Dieser kommt auf ca 2000€ Einnahmen. Diese werden durch eine Mischung aus Linkverkäufen und Werbeplätzen erzielt. Hierbei ist sehr interessant, dass Robert mehr Geld durch diese Möglichkeit erzielt hat, als mit Google-Adsense. Auch für die Werbetreibenden scheint sich diese dezentralisierte Werbung auf Blogs zu rentieren. Eventuell ein neues Geschäftsfeld zur individuellen Vermarktung von Blogs, ohne bezahlte/gekaufte Einträge a la Trigami.

Okt 21

Es brodelt mal wieder im Netz zwischen Google und Facebook mitsamt Paparazzi-Fotos. Sowas hat es wahrscheinlich noch nie gegeben… Angeblich soll Google Facebook für 15 Millarden $ kaufen. Google übertraf mit seinen Quartalsergebnissen alle Erwartungen und der Börsenwert überstieg sogar erstmal die 200 Milliarden $ Grenze. Aber 15 Milliarden Dollar erscheinen mir dennoch recht viel. Klingt ein bisschen wie Preistreiberei. Ich lege mich mal fest und sage es geht definitiv nicht für 15 Milliarden weg…!

Okt 19

Wie Robert in seinem Blog berichtet, ist momentan der werbeblogger aus dem Index verschwunden. Das bringt mich doch auf eine ältere Meldung. Vor einem monat war auch das DMOZ aus dem Index verschwunden, allerdings temporär. Zudem wurden beim letzten PR-Update einige Seiten aufgrund manipulierender (gekaufter) Links im Pagerank herabgestuft. Scheint also was dran zu sein, an den Mutmaßungen, dass Google an weiteren Filtern und neuen Mechanismen arbeitet, die Seiten auschließt die manipulieren. Aber warum ausgerechnet der werbeblogger… Komisch komisch.

Aber in spätestens 12 Stunden ist er wieder drin, vielleicht immer nur ein Warnschuss?!

Nachtrag:
Anscheinend ist DuplicateContent  (natürlich geklaut) in diesem Fall der Grund. Lässt sich nur für den werbeblogger hoffen, dass das im Index glimpflich ausgeht. Sonst bin ich auf die Klage (und den Schadensersatz gespannt…) Traurig, traurig…